Rund um Dreizehnlinden

Dreizehnlinden

Ihre Radtour führt Sie auf ca. 29 km durch die wunderschöne Natur- und Kulturlandschaft hin zu den Siedlungs-, Wohn- und Arbeitsstätten aus vergangenen Zeiten. So erzählt die Radtour von den alten Siedlungen und Wallanlagen, die sich als Wüstungen zum Teil eindrucksvoll im Bodenprofil abzeichnen - wie zum Beispiel die mittelalterliche Stadtwüstung in Blankenrode.

Aber auch deutliche Spuren über dem Boden werden Ihnen die Schönheit vergangener Tage vor Augen führen - so das ehemalige Augustiner-Chorherrenstift in Dalheim. Bedeutsame und wertvolle Exponate finden hier ihren Platz. Mit dem gotischen Kreuzgang, den ca. 2.000 qm umfassenden Klostergärten und den großen Ausstellungsräumen lädt das Landesmuseum ein klösterliche Kultur zu entdecken.

 

Kurze Wegbeschreibung:

Holtheim (Marschallshagen, Marschallsburg) - Blankenrode (Forsthaus Blindeborn, Stadtwüstung aus dem 14. Jahrhundert, Naturschutzgebiet "Bleikuhlen") - Dalheim (Klosteranlage Dalheim) - Husen (Amerunger Kapelle) - Holtheim

Länge der Strecke: 29 km

Ausschilderung nur in eine Richtung mit dem Uhrzeigersinn, in vorgegebener Fahrtrichtung nur zwei mäßige Steigungen