B68: Fahrbahnsanierung zwischen Kleinenberg und Lichtenau

(c)lichtkunst.73 - pixelio.de

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW beginnt am Dienstag (29.8.) auf der Bundesstraße 68 zwischen Kleinenberg und Lichtenau mit umfangreichen Asphaltarbeiten.

Für die 3,4 Kilometer lange Sanierungsstrecke sind vier jeweils etwa 800 Meter lange Bauabschnitte vorgesehen. Der Bauanfang befindet sich etwa einen Kilometer hinter der Ortsgrenze von Kleinenberg in Höhe der Teiche.
Ab 7 Uhr wird die Asphaltdecke im ersten Bauabschnitt abgefräst. Die Arbeiten erfolgen unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn, dabei wird der Verkehr von einer Baustellenampel geregelt. Ebenfalls im ersten Bauabschnitt wird die Kreisstraße 24 (Kleinenberger Straße) in Richtung Holtheim gesperrt. Umleitungen über Lichtenau sind eingerichtet, die Bauarbeiten sollen gegen Ende Oktober abgeschlossen sein.
Straßen.NRW investiert 1,3 Millionen Euro aus Bundesmitteln in diese Baumaßnahme. Der Landesbetrieb Straßenbau NRW in Paderborn bittet für die durch die Bauarbeiten auftretenden Behinderungen um Verständnis.