Bis zum 28. Februar dürfen die Wälder im Stadtgebiet Lichtenau weiterhin nicht betreten werden!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Sturm "Friederike" ist am 18. Januar 2018 mit teilweise erheblichen Geschwindigkeiten über das Stadtgebiet Lichtenau gezogen. In Verbindung mit sehr aufgeweichten Waldböden und schneenassen Baumkronen hat Friederike deutliche Spuren in den Wäldern hinterlassen.

Viele Bäume liegen noch auf den Wegen. In den kommenden Tagen werden noch weitere fallen, Äste, die in den Baumkronen hängen, ebenso. Der Aufenthalt im Wald ist derzeit lebensgefährlich!

Für den Kreis Paderborn ist eine "Ordnungsbehördliche Verordnung zur Gefahrenabwehr" erlassen worden, mit der die Wälder im Gebiet des Kreises Paderborn bis Ende Februar 2018 gesperrt werden. Das heißt, dass das Betreten des Waldes zum Zwecke der Erholung bis zum 28.02.2018 nicht gestattet ist.

 

Kreis Paderborn_Ordnungsbehördliche Verordnung zur Gefahrenabwehr.pdf