A44: Zweite Bauphase zwischen Lichtenau und Marsberg

 

Hamm (straßen.nrw). Ab Dienstag (12.3.) bis Ende September wird die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Lichtenau und Marsberg die zweite Bauphase der Sanierung des Bauwerks Talbrücke "Krögersgrund" einrichten. Für den Verkehr stehen in beiden Fahrtrichtungen zwei eingeengte Fahrstreifen zur Verfügung. Im letzten Jahr wurde die Sanierung in Fahrtrichtung Dortmund durchgeführt, jetzt folgt die Sanierung in Fahrtrichtung Kassel.

Das Bauwerk wird neu abgedichtet, bekommt eine neue Fahrbahndecke, Markierung, neue Schutzplanken sowie neue Geländer die vorhandenen Brückenränder ("Kappen") werden abgebrochen und erneuert. Auch die Fahrbahnübergänge werden ausgetauscht.

Das ist die erste umfangreiche Sanierung seit dem Neubau 1972. Das Bauwerk hat eine Länge von 433 Metern und eine Fläche von 7.859 Quadratmetern.

Straßen.NRW investiert in die Sanierung der Brücke 7,3 Millionen Euro aus Bundesmitteln.