Stellenausschreibung

 Die vollständige Stellenausschreibung als PDF herunterladen

Bei der Stadt Lichtenau ist ab sofort und im Rahmen einer angemessenen Einarbeitungszeit die Stelle der Leitung der Stadtkasse (m/w/d) neu zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle.

Gesucht wird eine fachlich und menschlich überzeugende Persönlichkeit mit einem hohen Interesse an folgenden Aufgaben.

 

Aufgabenschwerpunkte:

• Leitung der Stadtkasse (u.a. Durchsetzen der gesetzlichen Bestimmungen des Kassenwesens,

Prüfung von Tagesabschlüssen, Überwachung der Zahlungsabwicklung

• Abstimmung der Forderungen und Verbindlichkeiten und der Finanzrechnung im Jahresabschluss

• Verwaltung der Finanzmittel: Liquiditätsplanung und -sicherung

• Leitung der Stadtkasse als Vollstreckungsbehörde

• Kredit- und Wertpapierverwaltung, Anlage von Fest- und Termingeld

• Entscheidung über Stundungen, Niederschlagungen und Erlass von Forderungen, sowie Nebenforderungen

• Forderungsmanagement; Entscheidung über grundsätzliche Vollstreckungsangelegenheiten

• Einleitung besonderer Zwangsvollstreckungsmaßnahmen (Zwangsversteigerungen, Sicherungshypotheken, u.a.)

 

Ihr Profil:

• erfolgreicher Abschluss der Ausbildung zur/ zum Verwaltungsfachangestellten und Abschluss oder zu erwartender Abschluss des Angestellten II – Lehrgangs, oder gleichwertige Berufsausbildung

• Kenntnisse der Strukturen und Abläufe der Gesamtverwaltung

• Einschlägige Kenntnisse im Haushaltsrecht (NKF) und Budgetverwaltung

• Selbstständiges, planvolles und eigenverantwortliches Arbeiten

• Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit

• Sicherer Umgang mit den arbeitsplatzbezogenen EDV-Anwendungen

• Freundliches und sicheres Auftreten, Durchsetzungsfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit

• Führungs- und Leitungskompetenz

• Bereitschaft zur ständigen Fortbildung

 

 

Es erwartet Sie ein interessantes und vielseitiges Aufgabengebiet in einer modernen Verwaltung. Die Stelle ist nach EG 9b TVöD bewertet.

Die zu besetzende Stelle ist in gleicher Weise für Frauen und Männer geeignet, das  Landesgleichstellungsgesetz NRW findet Anwendung. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, stehen für weitergehende Fragen die Fachbereichsleitungen Andreas Dreier (Tel.: 05295/8923) oder Vanessa Tegethoff (Tel.: 05295/8935) jederzeit gern zur Verfügung.

Eine Bewerbung ist bis zum 14.12.2020 zu richten an:

 

Stadt Lichtenau

Fachbereich Zentrale Dienste

Frau Tegethoff (persönlich)

Lange Straße 39

33165 Lichtenau

E-Mail: 

WIR FREUEN UNS AUF IHRE BEWERBUNG!