Besucherrekord auf den DLG Waldtagen in Lichtenau

 

 

(DLG/mg). Die DLG-Waldtage 2019 gehen mit einem Besucherrekord zu Ende. Über 12.000 private und kommunale Waldbesitzer, Land- und Forstwirte, Forstunternehmer sowie Brennholzselbstwerber informierten sich in Lichtenau vom 13. bis 15. September 2019 bei mehr als 200 Ausstellern über die Möglichkeiten der effizienten Bewirtschaftung und des optimalen Schutzes von Wald und Forsten. Auch einige Privatleute nutzten die Gelegenheit, in die Welt der Forstwirtschaft einzutauchen und zeigten sich beeindruckt von der Vielfalt der Aussteller.

Das Angebot der mehr als 200 Aussteller aus zehn Ländern umfasste Produkte für Waldschutz und -pflege, Holzernte, -lagerung und -transport, Holzbe- und -verarbeitung, Energie aus Holz, Kommunaltechnik, IT und Beratung sowie Arbeitssicherheit und Jagdbewirtschaftung. Die täglich durchgeführten Live-Vorführungen zu aktuellen Themen boten innovative Lösungen für die Nutzung und dem Schutz von Wald und Forst. Die Stadt Lichtenau war mit einem Gemeinschaftsstand aus Stadtforst, Tourismusabteilung, dem Naturpark Teutoburger Wald und der Biologischen Station Paderborn-Senne vertreten und gab Auskunft rund um das Thema Wald in der Region und darüber hinaus.

Die Aussteller zeigten sich insbesondere von der hohen Qualität der Besucher überaus zufrieden. Projektleiter Jan Kath ergänzt: „Wir haben acht Prozent mehr Besucher als auf der Veranstaltung vor zwei Jahren zählen können.“

Die DLG-Waldtage 2019 boten den Besuchern ergänzend zum Angebot der Aussteller ein interessantes Fachprogramm. Den fachlichen Höhepunkt bildete das „13. Briloner Waldsymposium“ zum Thema „Waldwende – zukunftsfähige Strategien für die Forst- und Holzwirtschaft“, das unter der Federführung des Forstamtes Brilon durchgeführt wird.

Alle Gruppen waren sich auf den Podien der DLG-Waldtage 2019 einig, dass unter den aktuellen schwierigen Rahmenbedingungen des Klimawandels erreicht werden muss, dass Ökonomie und Ökologie im Wald keine konkurrierenden Ziele sind.

Die DLG-Waldtage wurden 2019 auf den Flächen des Stadtforstes Lichtenau und dem Landesbetrieb Wald und Holz Nordrhein-Westfalen durchgeführt. Die nächste Veranstaltung findet im Jahr 2021 statt.