Jahreskonzert der Stadt Lichtenau

Mittlerweile zum fünften Mal lädt das Jahreskonzert der Stadt Lichtenau zu  einem abwechslungsreichen Abend voller Kultur ein. Am Samstag, dem 19.10.2019, ab 19 Uhr erwartet die Besucher in der Schützenhalle Lichtenau ein buntes musikalisches Programm mit dem Blasorchester Lichtenau, dem Spielmannszug Lichtenau sowie der Trachtenkapelle Lichtenau in Baden. In diesem festlichen Rahmen würdigt die Stadt Lichtenau außerdem wieder außergewöhnliches Engagement mit der Silbernen Verdienstnadel, dem Ehrenteller und dem Kulturpreis der Stadt.

Seit einigen Jahren ist das Jahreskonzert in einem der 15 Dörfer der Stadt Lichtenau fester Bestandteil des Veranstaltungskalenders. In diesem Jahr lädt die Veranstaltung nach Lichtenau ein. Besucher dürfen sich auf ein abwechslungsreiches musikalisches Programm freuen mit dem Blasorchester Lichtenau unter der Leitung von Marcel Jakobi, und dem Spielmannszug Lichtenau unter der Leitung von Andreas Tewes. Die heimischen Vereine werden dieses Jahr außerdem durch einen besonderen Gast unterstützt: Die Trachtenkapelle aus Lichtenau in Baden unter der Leitung von Andreas Rauber.

Im Rahmen des Jahreskonzertes werden auch wieder engagierte Bürger und Vereine der Stadt Lichtenau gewürdigt. Für ihre 25-jährige Tätigkeit als Ortsvorsteher werden dieses Jahr jeweils Hans-Bernd Janzen (Ortsvorsteher Husen) und Josef Simon (Ortsvorsteher Henglarn) mit der Silbernen Verdienstnadel ausgezeichnet. Als Ausrichter des Kreisschützenfestes 2019 erhält außerdem der Schützenverein 1842 Husen e.V. als besondere Anerkennung den Ehrenteller der Stadt Lichtenau.

Im Zweijahresturnus verliehen wird außerdem der Kulturpreis der Stadt Lichtenau. Dieser wird zur Anerkennung für ihr außergewöhnliches und langjähriges Engagement im Kulturleben der Stadt Lichtenau an Barbara und Dr. Wolfgang Daum verliehen.

Auch in diesem Jahr verspricht das Jahreskonzert in Lichtenau also zu einem unterhaltsamen und musikalischen Höhepunkt für alle Gäste zu werden. Jeder Musikfreund ist eingeladen, das Können der heimischen Musikerinnen und Musiker zu genießen. Einlass mit Sektempfang ist ab 18.30 Uhr, das Programm beginnt um 19.00 Uhr.