Zukunft der Kilian-Grundschule Lichtenau gemeinsam gestalten

 

„Lichtenau wächst“, mit dieser positiven Aussage eröffnete Bürgermeister Hartmann das Planungs-Café der Kilian-Grundschule Lichtenau und verdeutlichte damit, dass auch die Bildungseinrichtungen in der Stadt Lichtenau mit den steigenden Einwohnerzahlen ihr Raumangebot ausweiten müssen. „Es sind immer mehr junge Familien, die sich in Lichtenau niederlassen. Um für alle ein gutes Bildungsangebot vorhalten zu können, ist es unabdingbar auch die Kilian-Grundschule Lichtenau zu erweitern.“ Hierüber waren sich die politischen Gremien in ihren jüngsten Sitzungen einig und haben die Verwaltung beauftragt im Jahr 2020 ein Handlungskonzept für die Sanierung, den Anbau oder Neubau der Grundschule im Kernort Lichtenau vorzulegen. Die neue Schule soll dann zum Sommer 2023 eröffnet werden.

Um im Vorfeld der Planungen alle Wünsche und Ideen auf möglichst breiter Basis zu sammeln, hat die Verwaltung zu einem Planungs-Café eingeladen. Lehrerinnen und Lehrer, Elternvertreter, Vertreter der Offenen Ganztagsgrundschule, politische Vertreter, Verwaltung und Schulleitung waren so im Technologiezentrum in Lichtenau zusammen gekommen, um sich mit der Frage nach der Zukunft der Kilian-Grundschule auseinander zu setzen. Gemeinsam mit der Moderatorin Julia Ures wurden Ideen zur notwendigen Raumerweiterung, zur modernen und individuellen Unterrichtsgestaltung und Betreuung der Kinder in den Pausen und nach Schulschluss zu sammeln. Entstanden ist ein bunter Strauß an Ideen, die die Planer gern in ihre ersten Projektskizzen einarbeiten.

Nach dem Auftakt für die Schülerinnen und Schüler im Sommer, waren es nun auch alle Erwachsenen, die den Grundstein für ihre neue Schule legen konnten. Aufgrund der guten Resonanz der Teilnehmer ist die Einbindung aller am Schulleben beteiligten auch im weiteren Verlauf des Projektes geplant.

 

 

 

Impressionen:

 

 

 

 

 

 

 

 Vertreter der Planungsgruppen: Martina Wolf-Sedlatschek (OGS), Tobias Klaholz (Schule), Josef Eich (Schulausschussvorsitzender), Sabrina Steffens (Schulpflegschaftsvorsitzende), Astrid Terstiege (Schulleitung), Vanessa Tegethoff (Fachbereichsleiterin), Bürgermeister Josef Hartmann, Kordula Böhner (Architektin)

 

 

 

 

 

 

 

 Gemeinsam für die neue Kilian-GS: Vertreter der Eltern, Politik und Verwaltung mit Kollegium und OGS-Team