B68: Sanierung der Bundesstraße bei Lichtenau-Grundsteinheim

Lichtenau (straßen.nrw). Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Sauerland-Hochstift beginnt am Dienstag (07.07.) mit der Fahrbahnsanierung auf der B68 zwischen Lichtenau-Grundsteinheim und Paderborn. Die Arbeiten beginnen im Kreuzungsbereich mit der K13 (Kasseler Straße) bei Lichtenau-Grundsteinheim und werden auf einer Länge von 1.900 Meter in Fahrtrichtung Paderborn geführt. Die Fahrbahn wird in drei Fahrspuren aufgeteilt, so dass für den Verkehr für jede Richtung eine Fahrbahn während der Arbeiten zur Verfügung steht. Die Sanierungsarbeiten werden voraussichtlich Mitte August abgeschlossen

Anschließend wird der Kreuzungsbereich mit der K13 erneuert. Aus Sicherheitsgründen muss die Fahrbahn während der Arbeiten halbseitig gesperrt werden. Der Verkehr wird mittels einer Signalanlage geregelt.

Über die weiteren Instandsetzungsarbeiten wird in einer gesonderten Pressemitteilung rechtzeitig informiert.

Straßen.NRW investiert 600.000 € aus Bundesmittel in die Baumaßnahme.